BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
03874 22405
Link verschicken   Drucken
 

Schulsozialarbeit

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

mein Name ist Susanne Noack und ich bin seit dem 12.08.2019 als Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Techentin und an der Grundschule Kummer tätig

 

Als Erzieherin ist es mir ein Anliegen, dass sich alle Kinder bestmöglich entwickeln können und daran möchte ich mit der neuen Herausforderung als Schulsozialarbeiterin gerne mitwirken. Im Rahmen meiner Tätigkeit sehe ich mich als vertrauensvolle Ansprechpartnerin für die Schüler/innen, das Lehrerteam und für Sie als Eltern und Sorgeberechtigte. Daher würde ich mich sehr über Anregungen, neuen Ideen, Gesprächsbedarf, Kritik oder ähnlichem freuen, wenn Sie das Gespräch mit mir suchen.


Susanne _Noack

 

esf-logo

Zu meinen weiteren Aufgaben gehören unter vielen anderen:

  • die Beratung und Begleitung von einzelnen Schüler/innen

  • die Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten, mit Lehrer/innen und der Schulleitung

  • die soziale Kompetenzförderung durch Gruppenarbeit

  • Beratung und Unterstützung bei Schwierigkeiten und Sorgen im schulischen, privaten und familiären Umfeld oder bei persönlichen Angelegenheiten


Kontakt: Wenn Sie Fragen oder Probleme haben und Beratung oder Hilfe benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren und einen Termin mit mir vereinbaren. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

 

E-Mail:

Mobil: 0172-8227358

 

Montag, Mittwoch und Donnerstag bin ich von 7:15 – 15:00 Uhr in der Schule.

 

Für die Schüler bin ich in den Pausen und auch zwischendurch ansprechbar. Mein Büro ist im oberen Hortbereich.

 

Auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit freue ich mich!
Susanne Noack

 3. Umweltratssitzung im Schuljahr 2020/2021

16.09.2020

 

Die dritte Umweltratssitzung des Schuljahres fand am Mittwoch, dem 16.09.2020 in der 2. Hofpause im Tanzraum statt. Zuvor bekamen alle Umweltsprecher und Stellvertreter von mir persönlich Bescheid.

Ganz wichtige Schwerpunkte für die Umweltfreunde sind die Mülltrennung, die Müllvermeidung und der Umweltschutz. In der heutigen Sitzung ging es um ein neues Projekt „Altpapier sammeln“, was ich den Umweltsprecher erst einmal vorstellte. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr begeistert von der Idee, etwas für ihre Umwelt zu tun und dabei noch einen Spaßfaktor zu erleben. Wir, als Umweltsprecher aus den Jahrgangsstufen 1-4 haben also gemeinsam in der Sitzung beschlossen, dass wir gerne die Sammelaktion „Altpapier“ ins Schulleben rufen möchten.

Es darf alles an Papier, Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Prospekte usw. gesammelt werden, nur KEINE PAPPE. Pro 1000 kg gesammeltes Altpapier erhält die Schule 55,00 €. Mit dem Geld wollen wir neue Outdoorspiele für die Schule anschaffen.

Um das Projekt in den Familien bekannt zu machen, habe ich den Umweltsprechern für die jeweilige Klasse Elternbriefe überreicht, die sie dann mit der Vorstellung des neuen Projektes den Schülerinnen und Schülern mitgeben können.

Es dürfen sich auch sehr gerne Nachbarn, Omas, Opas, Verwandte und Bekannte an der Sammelaktion beteiligen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf das große Sammeln!

 

Eure Schulsozialarbeiterin Susanne Noack


 

Yogastunde im Schuljahr 2020/2021

14.09.2020

 

Heute, am Montag, dem 14.09.2020 fand wieder das VHS- Angebot „Die YogaKids“ mit mir (Frau Noack) im  Tanzraum statt. Es war die fünfte Yogastunde in diesem Schuljahr und das Thema der Stunde beinhaltete „Ein Spaziergang in den Wald“. Die Teilnehmer aus der 1., 3. und 4. Klasse waren schon sehr gespannt und freuen sich jedes Mal auf die Yogastunde. Entsprechend dem Thema ist in der Yogamitte ein „Riechplatz“ mit Waldutensilien aufgebaut, wie z.B. Gefäße mit frischen Blättern, Baumrinde, Gräser, Moos usw., die von allen zum Riechen ausprobiert wurden.

Bevor die Stunde richtig begann, führten wir unsere Begrüßungsrituale, wie der Sonnengruß und unsere Rederunde mit den Redestein durch.

Dann ging es mit einem Memoryspiel als Aufwärmung weiter. Als Einführung zum heutigen Thema durften alle Yogis an einer „Baummeditation“ mitmachen und ihre Gedanken von meiner Stimme leiten lassen. Im Anschluss hat jeder erzählt, was in seiner Zaubermischung Besonderes für den Baum enthalten war. In der Regel waren es Liebe, Kraft, Energie, Gesundheit, Freude/Spaß, Glück, Wasser, Sonne ect. gewesen.

Auch die „Baummassage“ kam besonders gut an, wo sich die Yogis gegenseitig massieren konnten. Zum Abschluss gönnten sich alle als Entspannung eine Fantasiereise mit dem Zauberbaum.

 

„NAMASTE“ und bis bald!

Eure Frau Noack

 

 

ZUM NACHMACHEN FÜR ZU HAUSE 😊

 

Baummassage

Dein Rücken ist ein Baum, er steht fest verwurzelt und fühlt sich wie im Traum. (Rücken ausstreichen)

Viele Ameisen laufen kreuz und quer, Stamm auf und Stamm ab, mal hin und mal her.

(Finger laufen auf dem Rücken herum)

 

Da kommt der Specht mit strengem Blick, macht mit dem Schnabel pick, pick, pick und mit dem Köpfchen nick, nick, nick und sucht nach Raupen rund und dick Pick, pick, pick, nick, nick, nick, rund und dick.

(mit dem Zeigefinger auf dem Rücken auf und ab drücken)

 

Ein leiser Wind streicht über den Baum, so leis und zart, er fühlt es kaum. (Rücken ausstreichen)

Die Siebenschläfer laufen hin und her, kopfüber, kopfunter, mal kreuz und mal quer. Und wollen sie sich mal verstecken, dann suchen sie sich dunkle Ecken. (Finger laufen auf dem Rücken herum und verstecken sich in den Achselhöhlen)

Ein leiser Wind streicht über den Baum, so leis und zart, er fühlt es kaum

(Rücken ausstreichen)

 

Die Raupe kriecht am Stamm hinauf, versteckt sich oben schnell.

(Faust und offene Hand im Wechsel den Rücken hinauf)

 

Und an den Wurzeln kitzelt ihn ein weiches Maulwurffell.

(an den Füßen kitzeln)

 

Aus der Traum, da lacht der Baum.