BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
03874 22405
Link verschicken   Drucken
 

Unsere Schule

Allgemeines

Unsere Grundschule ist eine einzügige Schule mit vier Klassen und einem dörflichen Charakter. Es werden 84 Schüler/innen mit einer Klassenfrequenz von etwa 20 Kindern unterrichtet.

 

Die Schule liegt im Ortsteil Techentin am Rande der Stadt Ludwigslust. Schule und Hort befinden sich in einem Gebäude und nutzen auch den Außenbereich gemeinsam. In unserer Schule erleben die Kinder ein ländliches Klima. Sie liegt im „alten Dorf“ und ist verkehrsberuhigt zu erreichen.

Zeiten Inhalt
06:45 – 07:15 Uhr Ankunftszeit
07:15 – 07:30 Uhr Frühstück
07:30 – 08:15 Uhr 1. Stunde
08:15 – 09:00 Uhr 2. Stunde
09:00 – 09:30 Uhr Pause
09:30 – 10:15 Uhr 3. Stunde
10:15 – 11:00 Uhr 4. Stunde
11:00 – 11:30 Uhr Pause

11:30 – 12:15 Uhr

 

12:15 - 12:25 Uhr

5. Stunde

 

Pause

12:25 – 13:10 Uhr 6. Stunde

Sekretariat

Das Sekretariat ist montags in der Zeit von 7:00 – 10:00 Uhr und dienstags und donnerstags in der Zeit von 7:00 bis 13:00 Uhr besetzt. Sie können zudem Nachrichten auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schreiben.

Schülerbeteiligung

Jährlich werden an unserer Schule in jeder Klasse zwei Schüler- sowie zwei Umweltsprecher gewählt. Diese treffen sich alle zwei Wochen mit der Schulsozialarbeiterin und beraten Anliegen und Ideen der Schülerschaft oder erarbeiten eigene Themen, die dann in den Klassenverbänden besprochen werden.

Elterngespräche

An drei festen Terminen im Jahr bieten die Klassen- und Fachlehrer Elternsprechtage an, in denen über den Leistungsstand und das Arbeits- und Sozialverhalten informiert wird. Zusätzlich können Gesprächstermine mit den Fach- und Klassenlehrern und mit der Schulleitung vereinbart werden.

Frühstück

Als umwelt- und gesundheitsbewusste Schule legen wir Wert auf ein gesundes Frühstück. Bitte geben Sie Ihrem Kind neben dem Pausenbrot regelmäßig frisches Obst und Gemüse mit und verzichten Sie auf zuckerreiche Lebensmittel und Getränke. Bei Geburtstagen darf gerne etwas Süßes zum Verteilen mitgebracht werden.

Unterrichtsqualität

Wir setzen im Unterricht unterschiedliche Schülermethoden ein und gestalten den Unterricht zunehmend in offener Form mit Stationsarbeit, Wochenplanarbeit, Freiarbeit und projektorientiertem Lernen. Regelmäßig findet der Unterricht im Rahmen von Tagesplänen statt. Die Klassenräume werden geöffnet und es findet in der Zeit ein reger Austausch zwischen Schüler/innen und Kollegen statt. Gruppentische im Klassenraum und im Flur und Fachräume bieten Platz für jahrgangsübergreifende Gruppen- und Projektarbeit.

Medienerziehung

Im Sinne einer zukunftsweisenden Medienerziehung werden die Schüler/innen im laufenden Unterricht und ab der dritten Klasse im Rahmen eines wöchentlichen Computerkurses an den Umgang mit dem Computer herangeführt. In Gruppen oder im offenen Unterricht dürfen die Kinder Lernprogramme nutzen und lernen altersgerecht die Arbeit mit Word und Power Point und den Umgang mit dem Internet kennen.

Förderunterricht

Individuelle Förderung und differenzierter Unterricht sind ständiger Bestandteil unseres Unterrichts. Den unterschiedlichen Voraussetzungen der Schüler/innen begegnen wir einerseits mit innerer Differenzierung im laufenden Unterricht (Tagesplanarbeit, Freiarbeit, quantitativ und qualitativ differenzierte Aufgaben, Partner- und Gruppenarbeit) und andererseits mit äußerer Differenzierung durch Förderstunden in Lerngruppen. Lernprozesse werden regelmäßig mit den Schülern und Eltern reflektiert und in einem individuellen Förderplan dokumentiert, der ständig fortgeschrieben wird.